Sie befinden sich hier:

Wuppertaler Hilfsorganisationen gemeinsam aktiv im Impfzentrum

Wuppertal, 15.06.2021. Wenn im Wuppertaler Impfzentrum seit dem 08. Februar an sieben Tagen die Woche 1.000 bis 1.500 Menschen eine Corona-Schutzimpfung erhalten, dann ist das nur möglich durch die Unterstützung der örtlichen Hilfsorganisationen. In Wuppertal engagiert sich dabei das Deutsche Rote Kreuz tatkräftig zusammen mit den Johannitern, den Maltesern und dem Arbeiter-Samariter-Bund.