Weiterbildung zur / zum Hygienebeauftragten

Florian Krahe

Stv. Schulleiter / Stv. Fachbereichsleiter

Akademie für Hygiene und Infektionsprävention
Schulstraße 38
53773 Hennef (Sieg)

akademie(at)drk-nordrhein.de
Tel.: 02242 93240 0

Im Rahmen der Hygiene und der Infektionsprävention kommt einer qualifizierten Weiterbildung von „Hygienebeauftragten“ eine besondere Bedeutung zu und wird bereits für einzelne Bereiche in der Hygieneverordnung (HygMedVO) gefordert. Der Einsatz von geschultem „Hygienepersonal“ trägt nachweislich zur Senkung von nosokomialen Infektionen bei.

Aufgaben von Hygienebeauftragten:

Durchführung und Überwachung von Desinfektionsmaßnahmen / Bindeglied zwischen Desinfektor, Hygienefachkraft, Mitarbeitern und Betrieb / Ausbruchsmanagement, Informationsweitergabe an die Hygienefachkräfte / Multiplikator*in hygienerelevanter Themen / Mitwirkung bei: Erstellen Hygieneplan, Umgang mit Infektionsrisiken / tätigkeitsbezogene Umsetzung korrekter Hygienepraktiken / Unterstützung des Desinfektors.

  • Zielgruppe
    • Altenpfleger*in
    • Betriebssanitäter*in
    • Gesundheits- und Krankenpfleger*in (Krankenschwester, Krankenpfleger)
    • Kindergesundheits- und Kinderkrankenpfleger*in
    • medizinische*r Fachangestellte*r
    • Notfallsanitäter*in
    • Rettungsassistent*in / Rettungssanitäter*in
  • Inhalte (40 Unterrichtseinheiten)
    • Aufgaben der / des Hygienebeauftragten
    • Anforderung an die Personalhygiene
    • Aufbau und Funktion Hygieneplan, Desinfektionsplan, Hautschutzplan, Reinigungsplan
    • Grundlagen der allgemeinen Infektionslehre
    • Grundlagen der Reinigung und Desinfektion
    • Hygienemaßnahmen bei übertragbaren Krankheiten und Isoliermaßnahmen
    • Infektionslehre und Infektionskrankheiten
    • Medizinprodukteaufbereitung
    • nosokomiale Infektionen
    • Rechtsgrundlagen der Hygiene
    • Umgang mit der persönlichen Schutzausrüstung
    • Wäscheaufbereitung von Arbeits- und Schutzkleidung
  • Termine
  • Kosten

    400,00 € gem. UStG § 4 Nr. 22 von der Umsatzsteuerpflicht befreit