Sie sind hier: Start » Über uns » Nationale Hilfsgesellschaft » Suchdienst

Der Suchdienst des DRK

Suchdienst-Broschuere
Broschüre download über Bild!

Der Suchdienst des Deutschen Roten Kreuzes hilft Menschen, die aufgrund von bewaffneten Konflikten, Katastrophen, Flucht oder Vertreibung den Kontakt zu ihren Angehörigen verloren haben, bei ihrer Suche und berät in allen Fragen der Familienzusammenführung.

So können wir Ihnen helfen:

Aktuell steigt die Zahl der Menschen, die aus Kriegs- und Konfliktgebieten nach Europa kommen. Der DRK-Suchdienst bietet zusammen mit dem Internationalen Komitee vom Roten Kreuz (IKRK) und bislang 28 anderen europäischen Rot-Kreuz-Gesellschaften die Möglichkeit der online-Suche für Suchende, die ihre Angehörigen in einem Land Europas vermuten und sich selbst in einem dieser Länder aufhalten. Unter http://www.tracetheface.org/ können Suchende nach ihren Angehörigen forschen. Jeden Monat erscheint ein neues Suchplakat. Eine Berichterstattung zu Hintergründen und Ablauf solch einer Suchanfrage finden Sie in diesem Filmbeitrag (deutschsprachig).

Anlässlich seines 65-jährigen Bestehens hat der DRK-Suchdienst eine Broschüre veröffentlicht. Unter dem Titel „Hoffnung und Gewissheit" erzählt die Broschüre des DRK-Suchdienstes von der Vielfalt der Suchdienst-Arbeit, erläutert die Vorgehensweise der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und blickt zurück auf die Entstehung des Suchdienstes unmittelbar nach dem Ende des Zweiten Weltkriegs.

Ausführliche Informationen zum Suchdienst des Deutschen Roten Kreuzes finden Sie auch im Internet unter www.drk-suchdienst.de

 
Kontrast: Kontrast
Zoom: kleinmittelgroßsehr groß
Drucken: drucken

Ansprechpartnerinnen

Nina Göpel
Tel.: 0211-3104-184

Simone Zacheja
Tel.: 0211-3104-182

Fax: 0211-3104-188
suchdienst(at)drk-nordrhein.net