Buehnenbild_1000_Rotkreuzler.jpg Dirk Winter/DRK

Sie befinden sich hier:

  1. Positionen & Themen
  2. 150 Jahre Solferino

150 Jahre Solferino - Die Rotkreuzidee lebt


Mit einer gemeinsamen Aktion am 14. Juni 2009 erinnerten die Kreisverbände und der Landesverband des Deutschen Roten Kreuzes in Nordrhein an die Geburtstunde der Rotkreuzidee vor damals genau 150 Jahren und zeigten, dass die Idee heute noch so lebendig ist wie damals.

Unter dem Motto „150 Jahre Solferino – die Rotkreuzidee lebt“ bildeten  Menschen, die sich dem Roten Kreuz verbunden fühlen – Haupt- und Ehrenamtliche, Freunde und Förderer - auf dem Katschhof im Herzen der Stadt Aachen ein Rotes Kreuz. Die rund 1.000 Teilnehmenden kamen aus allen Teilen Nordrheins, aus dem Saarland, aus Belgien und den Niederlanden. Nach der Aktion wurde in der Kreisgeschäftsstelle in Würselen gemeinsam gefeiert.

Die Aktion kam so gut an, dass Sie zum 150jährigen Bestehen des Roten Kreuzes im Jahr 2013 in Berlin  wiederholt wurde. Mehrere Tausend Rotkreuzlerinnen und Rotkreuzler aus dem gesamten Bundesgebiet versammelten sich vor dem Brandenburger Tor.

Mehr zu den historischen Hintergrund der Schlacht von Solferino und der Gründung des Roten Kreuzes erfahren Sie hier.