mobilitaet-header.jpg A. Zelck / DRKS

Sie befinden sich hier:

  1. Pflege und Betreuung
  2. Demenz

Demenz - Besondere Angebote für besondere Menschen

Demenzerkrankungen finden sich heute bei vielen älteren und pflegebedürftigen Menschen. Deshalb gehört die Betreuung von Menschen mit dementiellen Veränderungen zur allgemeinen Leistung von ambulanten Diensten, Tages- und Kurzzeitpflegeeinrichtungen und Seniorenheimen. Sie alle haben sich auf die spezielle Betreuung der an Demenz erkrankter alter Menschen eingestellt.

Kostenlose DRK-Hotline.
Wir beraten Sie gerne.

08000 365 000

Infos für Sie kostenfrei
rund um die Uhr

Allgemeine Leistungen

Seit dem 01.01.2013 haben Menschen mit einer erheblich eingeschränkten Alltagskompetenz Anspruch auf zusätzliche Betreuungsbeträge im Rahmen von Pflegegeld und Pflegesachleistungen. Diese Beträge sind abhängig von der Pflegestufe und von der Art der Leistung (Pflegegeld oder Sachleistung) und liegen zwischen 120,- € und 225,- €.
Damit können neben den Leistungen der Grundpflege (z.B. Hilfestellung beim Waschen, Duschen oder Anziehen) und der häuslichen Versorgung (z. B. zubereiten von Mahlzeiten, Unterstützung im Haushalt)  auch spezielle Betreuungsleistungen in Anspruch genommen werden. Dies sind z.B. Unterstützung bei der Gestaltung des häuslichen Alltags, Begleitung bei Spaziergängen oder Arztbesuchen, Freizeitgestaltung usw. Nähere Informationen rund um das Thema "Hilfe bei Demenz" erhalten Sie bei Ihrer Pflegekasse und bei unseren Diensten und Einrichtungen.

Dementenbetreuung bei Ihrem Kreisverband vor Ort